Umbau Haus Diana

sempacherstrasse, Luzern

Bauherrschaft: Johannes Palmers, Ulrich Vollenweider
Ausführung: 2002
Geschossfläche: 1190 m2
Baukosten: CHF 2.7 Mio

Projektteam:
Ruedi Vollenweider
Thomas Baumann

Das ehemalige Hotel in der Sempacherstrasse wurde durch zahlreiche Umbauten verunstaltet. Durch den Umbau 2002 entstand aus dem ehemaligen Hotel ein Wohn- und Geschäftshaus.

Im Erdgeschoss entstand die Bar «Shine» in orientalischem Stil. Das 1. Obergeschoss wurde mit einer Zahnarztpraxis eingerichtet und mit einer Schallbarriere versehen. Die neuen Geschosswohnungen - oberhalb der abgeschirmten Zahnarztpraxis - orientieren sich an der ursprünglichen Hotelstruktur.
Sie sind in drei Schichten organisiert. Der Schlafbereich liegt gegen den ruhigeren Hof hinaus. Die Nasszellen- und Korridorschicht und die Wohnräume richten sich auf die Strassen- und Parkseite.

 

Das Dach wurde komplett neu erstellt. Der ehemalige Estrich und die Waschküche wurden zu einer doppelgeschossigen Dachwohnung mit Terrasse umgebaut. Hier oben hat man einen grandiosen Ausblick über die Dächer in die angrenzende Landschaft.

Der Umbau ist in einfachen, aber mit Qualitätsmaterialien realisiert worden und interpretiert das gehobene Wohnen in einem zentral gelegenen Gebäude des 19. Jahrhundert auf zeitgemässe und moderne Weise.